Wiener Linien Logo

Blindenhunde

Blinde oder stark sehbehinderte Personen dürfen ihren Blindenhund in den Verkehrsmitteln der Wiener Linien gratis mitnehmen, sofern dieser eine staatlich anerkannte Prüfung abgelegt hat und in dem orangen Behindertenpass des Bundessozialamtes eingetragen ist.

Für Blindenhunde mit staatlich anerkannter Prüfung besteht in den Verkehrsmitteln der Wiener Linien keine Beißkorbpflicht.

Blinde oder stark sehbehinderte Personen mit Hauptwohnsitz in Wien dürfen - so wie alle anderen Jahreskartenbesitzer - einen Hund mit ihrer Jahreskarte gratis mitnehmen. (Sollte dieser keine staatliche Prüfung haben und nicht im orangen Behindertenpass des Bundessozialamtes eingetragen sein, so besteht für den Hund Beißkorbpflicht)

e-mail Kontakt
zur barrierefreien Startseite
zu den Standardseiten der Wiener Linien